Verkaufsstart!

Tickets für Februar 2015 im Online-Shop und an den Vorverkaufskassen
Ab sofort können Sie an den Vorverkaufskassen oder online Tickets für alle Aufführungen und Veranstaltungen im Januar in den Spielstätten des Hessischen Staatstheaters erwerben!

Im Spielplan finden Sie bestimmt auch noch die ein oder andere Geschenkidee zum Fest – ob die begehrten Tickets für »Der ideale Ehemann« oder das Gastspiel von Gustav Peter Wöhler und der Lautten Compagney am 25. Januar. Mit den Wahlabos unserer Weihnachtsaktion verschenken Sie gleich bis zu acht Theaterbesuche auf einen Streich.

Weihnachtslesungen im Staatstheater

Am 18.12. liest Chefdisponent Frank Bettinger
Bei den Weihnachtslesungen lesen nicht nur Schauspielerinnen oder Schauspieler Gesichten rund ums Fest. Auch Chefdisponent Frank Bettinger, der sich sonst um die Planung der Vorstellungen aller Sparten kümmert, ist dabei. Heinrich Bölls bissige Satire »Nicht nur zur Weihnachtszeit« ist allerdings eher was für Erwachsene. Gemütlich wird es trotzdem, bei Glüchwein und Keksen im Weißen Salon des Foyers, ab 17:00 Uhr.

Gastspiele zum Jahresanfang

Senta Berger & Gustav Peter Wöhler im Hessischen Staatstheater
Gleich zwei bekannte Künstler hat das Hessische Staatstheater im Januar und Februar zu Gast. Den Anfang macht Gustav Peter Wöhler mit der Berliner Lautten Company und ihrem Programm »Peeping at Pepys«. Ende Februar liest dann Senta Berger Geschichten des Wiener Literaten Alfred Polgar.

Tonight or Never!
Träume und Schäume

Wiesbadener Aufbruch im Studio
Nach der Produktion »Die Träume der Armen – Die Ängste der Reichen« hat das Staatstheater noch nicht genug von der Recherche in der Stadt Wiesbaden. Für die zweite Folge der Reihe »Tonight or never« sucht der Schauspieler Christian Erdt verzweifelt nach dem Aufbruch in Wiesbaden und Regieassistentin Meret Kiderlen glaubt ihn gefunden zu haben.

Kostprobe am 11. Dezember

Besuchen Sie eine eine der letzten Proben von »Frühling der Barbaren«
In dieser Kostprobe haben Sie die Gelegenheit, die Hauptprobe der »Frühling der Barbaren«-Inszenierung hautnah mitzuerleben. Vorab gibt es zudem eine Einführung in den Text, die Bühnenfassung und die Konzeption durch die Produktionsdramaturgin Anna-Sophia Güther.
Heute, 18:30 Uhr, in der Wartburg!
Karten gibt es vor Ort für 5 Euro (ermäßigt 3 Euro, im Internet zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr).